Vitamine, Vitamine

Heute schriebe ich über Apfel-Trick.

Ein englisches Sprichwort sagt: „An apple a day keeps the doctor away“ (deutsch: „Ein Apfel am Tag hält den Arzt fern“). Und wenn Sie zwei Äpfel am Tag essen, bleiben Sie nicht nur gesund, sondern erreichen spielend leicht Ihr Wunschgewicht! Denn Äpfel bremsen den Appetit so stark, dass man pro Mahlzeit rund 200 kcal weniger isst. Das hat eine Studie der Pennsylvania-Universität in den USA gezeigt.

Sie können weniger essen und sind trotzdem supersatt! Weil der hohe Ballaststoffgehalt den Blutzuckeranstieg bremst, wird mehr und effektiver Fett verbrannt.

Und so geht die Apfel-Diät: Essen Sie jeden Tag mindestens 2 Äpfel, am besten zu den Hauptmahlzeiten. Wie Sie diese lecker in Ihren Speiseplan einbauen können, sehen Sie in unserem Rezept-Planer. Jeden Tag haben wir zwei Apfel-Rezepte eingeplant. Wenn Sie trotzdem noch Lust auf einen Snack haben, können Sie unsere Mini-Rezepte ausprobieren.

Der Apfel enthält über 30 Mineralstoffe und Spurenelemente, zu erwähnen ist vor allem Kalium, das den Wasserhaushalt reguliert, und Eisen. Auf Grund der vielen verschiedenen Fruchtsäuren gilt er als so genannte Zahnbürste der Natur. Was er besonders gut kann – er reguliert die Darmtätigkeit. Er enthält wichtige Vitamine wie

  • Provitamin A
  • die Vitamine B1, B2, B6, E und C
  • Niacin und Folsäure

Die besten Apfel-Snacks:

Apfel – Chips
Apfelchips1

Zutaten:

1 Apfel

Zubereitung

Den Apfel waschen, und mit oder ohne Kerngehäuse (stört aber später nicht) längs auf einem Gemüsehobel in dünne Scheiben schneiden; in die heiße Zuckerlösung geben und 2 Minuten ziehen lassen. Die Apfelscheiben mit einer Kelle aus der Zuckerlösung heben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 120 Grad etwa eine Stunde trocknen lassen. Die Chips sofort vom Backpapier lösen und auf einem Gitter abkühlen lassen, dabei werden sie dann knusprig.

Möhren – Apfel – Salat mit Orangendressing

DSC07650

Zutaten:

500 g Möhren
1 großer Apfel
4 EL Walnüsse

Zubereitung:

Für das Dressing die Orange in einer großen Schüssel auspressen. Ingwer reiben und dazu geben. Öl, Essig, Salz und Pfeffer dazu geben und alles gut verrühren. Möhren schälen, Apfel waschen und entkernen. Beides direkt in die Schüssel reiben. Alles gut miteinander mischen und 30 Min. im Kühlschrank ziehen lassen.


   3 Comments


  1. Lüfter Äpfeln
      26. Oktober 2015

    Ich bin Lüfter Äpfeln. Ich esse Äpfeln täglich und ich habe gesunde Zähne und Idealfigur 🙂 Äpfeln sind sehr gut zum Abnehmen 🙂

  2. Sabine19
      28. Oktober 2015

    Ich liebe Möhren Apfel. Das ist Rohkostsalat meine Kindheit! Ich esse diesen Rohkostsalat sehr oft 🙂 Am öftesten mit Fisch 🙂

  3. Ana
      29. Oktober 2015

    Apfel Chips sind super!!! Ich esse Apfel Chips sehr oft. Sie sind ideal zu Fernseher oder zur Party 🙂 Meine Freunde waren verzauberten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.